Frauenleben in Salzburg


Lebenswelten herausragender Salzburger Frauen in Kunst, Wirtschaft, Politik und gesellschaftlichem Leben sind Themen dieses Spazierganges. Maria Anna Mozartin und ihre Tochter Nannerl, Salome Alt, Kaiserinwitwe Caroline Auguste und viele andere möchten wir Ihnen gerne vorstellen. Die Nonnberger Äbtissin gehörte zu den politisch und wirtschaftlich einflussreichsten Frauen, zur Mozartzeit gab es eine erzbischöfliche Hofmalerin, in Salzburg ist eine der Vorkämpferinnen für die Rechte der Frauen geboren, und unser weltbekanntes Festspielemblem wurde von einer Frau entworfen. Nur das Kaffeehaus war bis weit ins 19. Jahrhundert ausschließlich Treffpunkt der politisch interessierten Männerwelt.

Schwerpunkt: Lebenswelten Salzburger Frauen
Dauer: 3 Stunden
Preis: Deutsch € 165,00 / Fremdsprache auf Anfrage
Gruppengröße: max. 30 Personen