Der Sonntagsspaziergang


Der Sonntagsspaziergang

©Salzburg Museum/Salzburger Museumsverein

Sehr geehrte Damen und Herren,
in den langen Wochen des Rückzugs sind viele Sehnsüchte in uns erwacht.
Diese Sehnsüchte haben in einer neuen Idee Ausdruck gefunden, und wir möchten
Ihnen hiermit unseren wöchentlichen „Sonntagsspaziergang“ präsentieren – frei nach
Spitzwegs berühmtem Gemälde, das übrigens im Salzburg Museum hängt. Unsere Idee
ist ein Sonntagsausflug in die Stadt, eventuell gepaart mit einem Restaurantbesuch,
und anschließendem Spaziergang. Wir haben ein breit aufgestelltes Team von
engagierten Salzburg Guides, die spannende Themen für Sie vorbereitet haben.

2.8. Rechte Altstadt - Sehnsucht nach "drüben": "Enthalb der Ach", also jenseits des Flusses, nannte man früher diese unbekanntere Seite von Salzburg. Versteckte Winkel, ein imposantes Grabmal, alte Römerstraßen und spannende Anekdoten erwarten Sie.

TP: 15:00 Linzergasse, Eingang Bruderhof

Anmeldung erforderlich! Am Besten Sie schreiben eine Mail unter: dersonntagsspaziergang@remove-this.gmx.at oder Sie rufen uns unter 0662 840406 (Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr) an. Wir führen Sie in Kleingruppen bis zu 15 Personen, der Preis pro Person beträgt € 15.

Die weiteren Termine und Themen werden Sie immer wieder aktuell auf dieser Homepage finden.

Wir freuen uns darauf, Ihnen unsere Stadt immer wieder aus einer neuen Perspektive
zeigen zu können!
Ihr
SALZBURG GUIDE SERVICE
Verein der geprüften Salzburger Fremdenführer

                                                   Termine und Themen

9.8. Salzburg zeitgenössisch - Sehnsucht nach Erneuerung: Kommen sie mit auf einen Kunst- & Architektur-Spaziergang. Wir entdecken Salzburg's Italianità, diskutieren über weltliche und kirchliche Bauwerke verschiedener Stilepochen, entdecken Ceconi-Spuren aus der Gründerzeit und werden erkennen, daß auch 'die Moderne' in Salzburg Einzug gehalten hat.

TP: 15:00 Furtwänglergarten bei den "Gurken" von Erwin Wurm / Eingang Große Aula

16.8. Getreidegasse / Durchhäuser - Sehnsucht nach Privat: Ein Spaziergang durch die berühmten "Durchhäuser" - sie gehören zu Salzburg wie der Dom oder die Festung. Reiche Handelsfaktoren, Braugastwirte und Handwerker erzählen aus ihrer Zeit.

TP: 15:00 Universitätsplatz, vor der Kollegienkirche

23.8. "Schattenseiten" von Salzburg - Sehnsucht nach Abkühlung: Immer an der Wand entlang - im Schatten der Felsen. Katastrophen, Armut, Bettler, Huren und andere ...

TP: 15:00 Gstättengasse, Markuskirche (Ursulinenkirche)

30.8. Alter Handel und Gewerbe - Sehnsucht nach der guten alten Zeit: Von den "Unterkäufel" bis zu den "Zugwerkern" - Salzburg war immer schon ein bedeutender Handelsknotenpunkt zwischen Nord und Süd, zwischen Ost und West, von der Römerzeit bis heute. Entdecken Sie, wo - wann - was gehandelt und verkauft wurde.

TP: 15:00 Alter Markt, Florianibrunnen

6.9. Klatsch und Tratsch - Sehnsucht nach Sensation: Anekdoten und G'schichtln von einst und heute - Bei einem Spaziergang durch die Altstadt erzählen wir Ihnen über Leute von damals, über Leute von heute ... Lustiges, Tragisches, Komisches ... und was sonst noch so passiert ist.

TP: 15:00 Schloss Mirabell, Haupteingang

13.9. "Typhus, Pest und Cholera" - Sehnsucht nach Gesundheit: Die große Pandemie-Führung - Salzburgs Einwohner wurden schon öfters von Seuchen und Katastrophen heimgesucht. Jede Zeit hat ihre eigene Gesundheitspolitik. In diesem Sinne und ganz aktuell wandern wir auf den Spuren von Ärzten, Krankenhäusern, Pestepidemien, Stadtbränden, Hochwässern, ... a medicinae pretium!

TP: 15:00 Kirche St. Erhard, Nonntaler Hauptstraße 12a (Ende in St. Sebastian, Linzergasse)

20.09. Salzburg in Fremdsprachen - Sehnsucht nach der Ferne: Sie lernen gerade Französisch, Italienisch oder Spanisch und konnten das Land Ihrer Träume heuer nicht bereisen? Lassen Sie sich von "Native Speakers" in deren Muttersprache führen! Vertiefen Sie dabei Ihre Fremdsprachenkenntnisse und erfahren Sie, wie Menschen mit anderer Nationalität unsere Stadt wahrnehmen.

TP: 15:00 Uhr Schloss Mirabell, Innenhof

27.09. Der Waagplatz - Sehnsucht nach dem Ursprung: Er war die "Keimzelle" der späteren Bürgerstadt. Und historisch gesehen ist der Waagplatz sicher einer der spannendsten Orte in Salzburg. Unsere Themen reichen von der Michaelskirche über Bierbrauen im Höllbräu bis zur Stadttrinkstube und der jüdischen Synagoge.

TP: 15 Uhr Mozartplatz, Statue

04.10. Andräviertel & Stadterweiterung - Sehnsucht nach mehr Platz: Aufbruch in die Zukunft mit Bauboom, modernen Wohnungen, Erholung im Park und Eisenbahnreisen. 

TP: 15 Uhr vor der Andräkirche

11.10. Götter, Zwerge und anderes - Sehnsucht nach anderen Welten: Schloss Mirabell und sein Garten. Tauchen Sie ein in die Welt der griechischen Götter, in die Geheimnisse der "Zwerge" und hören Sie, bestaunen Sie und schmecken Sie (!) die Vielfalt dieses Juwels im Herzen der Stadt.

TP: 15 Uhr Schloss Mirabell, Haupteingang

 

Änderungen vorbehalten!

 

 

 

 

 

Bitte nicht über diesen Button die Fürung buchen, sondern eine Mail an dersonntagsspaziergang@remove-this.gmx.at senden! Vielen Dank!