Nähere Umgebung


Fahrt in den Flachgau

Kommen Sie mit uns in die bezaubernde Seenlandschaft nördlich von Salzburg. Trumer Seengebiet, Michelbeuern und der Wallersee mit Gut Aiderbichl liegen eingebettet im hügeligen Flachgau. Diese Landschaft wurde jahrhundertelang durch bäuerliche Arbeit geformt. Das geistliche Gegengewicht dazu bildeten die Klöster mit Kunstschätzen aus verschiedenen Epochen. Suchen Sie sich etwas aus!
Mehr Information

Hallein Altstadt siehe unter: Klassische Führungen

Entdecken Sie mit uns die engen verwinkelten Gässchen der alten Salinenstadt. Dieser unberührteste mittelalterliche Altstadtkern Österreichs steht zur Gänze unter Denkmalschutz. Lassen Sie sich von der schweren Arbeit in den Salinen und von den alten Bräuchen der Bergknappen erzählen. Es wird Sie erstaunen, wie viele andere Handwerksberufe rund um die Salzproduktion notwendig waren, aber auch, welch schmucke Details am Wegrand dieses kleine Städtchen zu bieten hat.Schwerpunkt:              Halleiner AltstadtDauer:                           2-2,5 StundenPreis:                             Deutsch € 150,00 / Fremdsprache € 162,00
Mehr Information

Hallein Salzbergwerk

Schon die Einfahrt in das Salzbergwerk am Dürrnberg macht Spaß. Noch mehr Spaß macht es zu sehen, wie Ihre Familie oder Freunde als Knappen verkleidet aussehen. Tauchen Sie ein in längst vergangene Zeiten und lassen Sie sich von der „Unterwelt“ verzaubern. Bei einem anschließenden Spaziergang durch das Keltendorf erfahren Sie mehr über das Leben der Kelten am Dürrnberg vor 2500 Jahren.
Mehr Information

Hallein Halbtag

Salzburg ohne Salz ist undenkbar! Und so ist auch Salzburg ohne Hallein kein Ganzes. Entdecken Sie mit uns die kleinen verborgenen Gässchen unserer Salzstadt. Lassen Sie sich von der schweren Arbeit in den Salinen erzählen und von alten Bräuchen der Salzknappen. Es wird Sie erstaunen, wie viele andere Handwerksberufe rund um die Salzproduktion notwendig waren. Ein Besuch im Keltenmuseum bringt Ihnen eindringlich zu Bewußtsein, welch große Bedeutung die Kelten und das Salz für die Region, aber auch für ganz Europa hatten.
Mehr Information

Hallein Ganztag

Die Einfahrt in das Salzbergwerk am Dürrnberg macht Spaß. Noch mehr Spaß macht es, zu sehen, wie Ihre Freunde als Bergknappen verkleidet aussehen. Tauchen Sie im Bergwerk in längst vergangene Zeiten ein und genießen Sie die Stunden in der "Unterwelt". Lassen Sie sich bei einem anschließenden Spaziergang durch das Keltendorf 2500 Jahre zurückversetzen und hören Sie über das Leben der Kelten. Anschließend besteht noch die Möglichkeit durch den mittelalterlichen Kern der Stadt Hallein zu wandern und Handwerkskünste der vergangenen Jahrhunderte zu sehen. Spielsachen, Janker, Stutzen, Leinen und mehr, diese Erzeugnisse der Halleiner waren in ganz Europa bekannt. Kleine Gässchen und weite Plätze geben Ihnen ein Gefühl für das Leben in dieser Stadt. Haben Sie noch Zeit? Dann sollten Sie auf keinen Fall an Kaltenhausen, der ältesten Brauerei Salzburgs vorbeifahren. Wenn Sie es gerne bequemer haben möchten, dann planen Sie ihren Ausflug so, dass Sie statt des Salzbergwerks eine Führung durch die Brauerei und das Bindereimuseum von Kaltenhausen organisieren lassen. Bierverkosten in Salzburgs ältester Brauerei ist ein wirkliches Vergnügen.
Mehr Information

Oberndorf

Alle Jahre wieder ... ist ein Besuch des Salzburger Christkindlmarktes ein Erlebnis. Aber am Nachmittag sollte man hinaus aufs Land fahren - Oberndorf an der Salzach, wo der Priester Josef Mohr und der Lehrer Franz Xaver Gruber das schönste Weihnachtslied der Welt schufen und zum ersten Mal sangen. Das Postamt mit einem Sonderstempel macht das Schreiben der Weihnachtkarten leichter. Nach einem Blick vom Damm der Salzach hinüber nach Bayern in die ehemals Salzburger Stadt Laufen geht es weiter. Nur einige Minuten entfernt liegt Arnsdorf. Besuchen Sie mit uns die Schule, in der Gruber wirkte. Die Wohnung mit Möbeln aus seinem Besitz läßt Sie einen Blick in das Salzburg des Biedermeier werfen.
Mehr Information