Salzburg literarisch


Ein Rundgang durch Alt- und Neustadt an jene Orte, wo bekannte Schriftsteller und Dichter wie Georg Trakl, Stefan Zweig, Peter Handke oder Thomas Bernhard lebten und arbeiteten. Sie hören lobende oder kritische Stimmen über Salzburg, auch von weniger bekannten Literaten sowie solchen, von denen Sie nicht vermutet hätten, dass sie hier gewohnt oder sich über die Stadt geäußert haben. Der "Mönch von Salzburg", H.C. Artmann, Jean Améry, Gerhard Amanshauser, Martin Walser, Bertolt Brecht, Erich Kästner oder Rainer Kunze gehören ebenso dazu wie die Frauenschriftstellerinnen Irma von Troll-Borostyani, Maria Johanna Sedelmaier, Alja Rachmanova und Friderike Maria Zweig. Die Führung lässt sich gut mit einem Besuch in einem Kaffeehaus verbinden, wo bekannte Autoren verkehrten, sich literarische Kreise gerne trafen und auch Literatur geschrieben wurde. Ebenso kann in die literarische Spurensuche die Trakl Gedenkstätte oder das Literaturarchiv eingeschlossen werden. Hören Sie Bekanntes, Verblüffendes und Kurzweiliges an den Plätzen, für die und an denen es entstanden ist!

Schwerpunkt: Alt- und Neustadt, Schriftsteller, Dichter
Dauer: 3 Stunden
Preis: Deutsch € 165,00 / Fremdsprache auf Anfrage zzgl. Eintritte
Gruppengröße: max. 30 Personen